Veranstaltungskalender

Nachhaltig handeln und Digitalisierung nutzen – Strategien für den Ausbildungsalltag im Wandel entwickeln

Termin vormerken
Termin: 26.01.2022
Zeit: 08:00 - 16:00 Uhr
Ort: IHK-Zentrum für Weiterbildung
Schloßplatz 5 a, 96450 Coburg
Art: Seminare

Nutzen / Ziel:

Unser Qualifizierungsangebot "Nachhaltig handeln und Digitalisierung nutzen – Strategien für den Ausbildungsalltag im Wandel entwickeln" richtet sich an alle Ausbilder/innen, die in Sachen Digitalisierung und Nachhaltigkeit noch eher am Anfang stehen. Im Mittelpunkt steht bei all diesen Themenbereichen die Praxisorientierung: Gemeinsam werden Methoden und Ansatzpunkte für das eigene Handeln erarbeitet, ergänzt um das notwendige theoretische Hintergrundwissen. Die Ausbilder/innen erhalten das Handwerkszeug, um eigene Lösungen für ihren konkreten Arbeits- und Ausbildungsalltag zu entwickeln. Durch den Austausch untereinander werden Praxisorientierung und informelles Lernen gefördert.

Ziele des Seminars sind nachfolgende Fokuspunkte:

Fokus 1: Auf die Ausbilder/innen kommt es an

  • Die digitale Transformation der Wirtschaft und der Arbeit besser verstehen.
  • Nachhaltigkeit als umfassendes Konzept für eine emissionsarme, ressourceneffiziente und umweltverträgliche Wirtschaftsweise reflektieren.
  • Generationen Z und Alpha: Wissen, was die kommenden Auszubildenden charakterisiert.
  • Rollenverständnis und Motivation in Einklang bringen.

Fokus 2: Wissen für eine veränderte Ausbildung

  • Digitalisierung in der Ausbildung sinnvoll nutzen, Rahmenbedingungen kennen.
  • Veränderte Anforderungen reflektieren, um Auszubildenden elementare Medienkompetenzen und bereichsübergreifendes Denken zu vermitteln.
  • Nachhaltigkeit in die Berufsausbildung und in konkrete betriebliche Lehr-/Lernsituationen integrieren.
  • Erfolgsentscheidend: Bei den Auszubildenden Kreativität und kritisches Denken fördern.

Fokus 3: Handeln können

  • Ideen und Ansätze für die digitale und vernetzte Zusammenarbeit und Kommunikation in der Ausbildung entwickeln und umsetzen.
  • Innovative Methoden und Instrumente zur Gestaltung eines lernfördernden Umfeldes und zur berufsspezifischen Integration von Nachhaltigkeitsaspekten in die Ausbildung anwenden.
  • Informelle Lernen effizient gestalten, erzielte Lernerfolge bzw. Kompetenzen objektiv messen.
  • Ausbildung modernisieren, nicht mehr benötigte Bestandteile identifizieren.

Ca. sechs und zehn Wochen nach Teilnahme am Seminar erhalten die Ausbilder/innen ergänzende Aktivierungsbausteine mit weiterführenden Materialien, vertiefenden Informationen oder praktischen Checklisten. Damit soll die im Ausbildungsalltag begonnene Umsetzung des Gelernten gestärkt werden.

Beschreibung:

Als ob Ausbilder/innen nicht schon genug Herausforderungen zu bewältigen hätten, sind seit August 2021 auch noch die neuen Berufsbildpositionen in Kraft getreten. Mit ihnen gibt der Gesetzgeber vor, dass die Themen „Digitalisierung“ und „Nachhaltigkeit“ in jede duale Ausbildung zu integrieren sind. Doch wie soll das konkret gehen? Das kostenlose Seminar „Nachhaltig handeln und Digitalisierung nutzen – Strategien für den Ausbildungsalltag im Wandel entwickeln“ will Antworten geben und Begeisterung schaffen.

Das Projekt "Qualifizierung für betriebliche Ausbilder/innen" wird gefördert vom Bayerischen Staatsministerium für Wirtschaft, Landesentwicklung und Energie.

 

 

Zielgruppe(n):

Ausbilder/innen, die in Sachen Digitalisierung und Nachhaltigkeit noch eher am Anfang stehen.


Abschluss: IHK-Teilnahmebescheinigung
Kosten: kostenfrei
Referent: Erfahrenes IHK-Dozententeam
Kontaktperson:
  • Natalie Büchner

    09561/7426-71
Anmeldeschluss: 25.01.2022