Veranstaltungskalender

„Industrieprogrammierung in der beruflichen Aus- und Weiterbildung (IHK)“ Modul 1

Anmelden Termin vormerken
Termin: 14.07.2021
Plätze verfügbar:
  • wenige Plätze verfügbar
Zeit: 08:30 Uhr - 16:30 Uhr
Ort: IHK-Zentrum für Weiterbildung
Schloßplatz 5 a, 96450 Coburg
Art: Zertifikatslehrgänge

Nutzen / Ziel:

Die immer weiter voranschreitende Automatisierung im produzierenden Gewerbe beeinflusst auch die Ausbildungsordnungen und Rahmenlehrpläne in der beruflichen Ausbildung, die Arbeitsplätze für junge Fachkräfte und den Arbeitsalltag für Berufserfahrene.

In der beruflichen Ausbildung werden fachspezifische Themen, wie z.B. die Implementierung von Speicherprogrammierbaren Steuerungen (SPS) auf Grundlagenbasis vermittelt. Die Anforderungen an zukünftige Fachkräfte sind jedoch weitaus höher und können aufgrund der geforderten Tiefe nicht mehr alleine durch die Wissensvermittler in der Ausbildung weitergegeben werden.

Aber auch bereits Berufstätige stehen in diesem Zusammenhang vor großen Herausforderungen, da das notwendige Know- How aufwendig, meist zusätzlich in Eigenrecherche erworben werden muss.

Das Kompetenzzentrum 4.0 hat in Kooperation mit mehreren ansässigen Unternehmen, sowie der Staatlichen Berufsschule I Coburg eine spezifische und praxisnahe Fachqualifikation entwickelt um dieser Problematik entgegen zu treten.

In der Qualifikation können Fachkräfte und Auszubildende ab dem dritten Lehrjahr praxisnahes und relevantes Fachwissen z.B. in der Anwendung von RFID und vielem mehr erwerben. Durch die gemeinsame Konzeption mit den Unternehmen können die vermittelten Fertigkeiten direkt in den beruflichen Alltag integriert werden.

Zusätzlich unterliegt die Maßnahme einer Förderung durch das Bayerische Staatsministerium für Wirtschaft, Landesentwicklung und Energie.

Eine sinnvolle Investition für jedes Unternehmen, das die Spezialisten von Morgen schon heute fördern möchte!

Beschreibung:

Beschreibung:

Modul 1 Sensortechnik

 STANDARDSENSORIK (Tag 1 + 2)

  • Funktionsprinzip, Aufbau von Sensoren, Kenngrößen und Parameter, Einsatzgebiete, Sensorkalibrierung
  • Ultraschall Sensoren
  • Optische Sensoren
  • Sensoren für mechanische Messgrößen, Temperatur und Fluide

Fachgerechter Sensoreinsatz (Tag 3)

  • Korrekte Anwendung von Datenblättern
  • Die richtige Sensorauswahl
  • Fehlererkennung und Fehlerkorrektur

Bildverarbeitung (Tag 4 + 5)

  • Optik und Licht
  • Bildverarbeitung, Kameratechnik, Schnittstellen
  • Anschließen
  • Recap
  • Zubehör / System

RFID (Tag 6)

  • Datenträger
  • Schreib Leseköpfe (HF & LF)
  • Auswerteeinheiten

Networking & Smart Sensors (Tag 7)

  • Funktionsweise von Sensoren in der digitalen Transformation
  • IO-Link

Smart Sensors & Safety (Tag 8)

  • Signalverarbeitung
  • Maschinensicherheit
  • Safety Komponenten

Termin:

Mittwoch, 14.07 bis Freitag, 23.07.2021

 

Notwendige technische Mittel und Unterlagen werden zur Verfügung gestellt.

Weitere Details zu den Inhalten lassen wir Ihnen gerne zukommen.

Zielgruppe(n):

Fachkräfte, die in relevanten Tätigkeitsfeldern arbeiten.

Auszubildende der Elektro-Ausbildungsberufe im dritten Lehrjahr, wie beispielsweise:

  • Elektroniker für Betriebstechnik
  • Elektroniker Automatisierungstechnik
  • Mechatroniker

 

Voraussetzungen:
  • Grundlagenkenntnisse der Automatisierungstechnik
  • Sicherer Umgang mit PC

Abschluss: IHK-Zertifikat
Kosten: 1700,00 € zusätzlich Förderung
Referent: Für die Maßnahme stehen erfahrene Dozenten eines Herstellers von Sensortechnik zur Verfügung.
Kontaktperson:
  • Doris Köhler

    09561/7426-23
Anmeldeschluss: 07.07.2021

Anmeldung Teilnehmer zu dieser Veranstaltung

* Pflichtfelder

Weitere Teilnehmer hinzufügen

Rechnung an


Ihr Weiterbildungsangebot*