Statement von IHK-Präsident Friedrich Herdan zum Thema „Blue Card“

„Die Voraussetzungen zur Erteilung einer ,Blue Card' für qualifizierte Spezialisten aus Ländern außerhalb der EU wurden im vergangenen Jahr herabgesetzt, sie bilden aber dennoch eine zu hohe Hürde, um eine stärkere Anziehungskraft zu entfalten. So müssen ausländische Akademiker ein Jahresgehalt von mehr als 46.400 Euro nachweisen, wogegen das durchschnittliche Einstiegsgehalt eines Hochschulabsolventen bundesweit bei 35.000 Euro liegt. Zudem ist der Bekanntheitsgrad der Zuwanderungsregelungen einschließlich der Positivliste der Berufe, für die keine gesonderte Bedarfsprüfung mehr erforderlich ist, durch ein verbessertes Auslandsmarketing deutlich zu erhöhen.

Der wirtschaftliche Erfolg unserer Unternehmen wird allerdings langfristig nicht nur davon abhängen, inwieweit Fach- und Führungskräfte von außen rekrutiert werden können, sondern insbesondere davon, in welchem Umfang Fachkräftenachwuchs ausgebildet und ältere Mitarbeiter weiterqualifiziert werden. Es ist Aufgabe der IHK zu Coburg, die Unternehmen in diesen Bereichen der Zukunftssicherung auch 2014 maßgeblich zu unterstützen."