Videobotschaft von IHK-Präsident Herdan an die bundes- und bayernbesten Azubis

Das duale Ausbildungssystem der Industrie- und Handelskammer zu Coburg hat sich erneut überregional bewährt. Drei ehemalige Auszubildende haben sich in ihrem jeweiligen gewerblich-technischen oder kaufmännischen Beruf im bayern- bzw. deutschlandweiten Vergleich durchgesetzt. Gerade in Zeiten von Fachkräftemangel hat diese Auszeichnung Signalwirkung für unser duales Bildungsmodell, nicht zuletzt als gleichwertiges System zur akademischen Bildung.

Richard Pfeufer absolvierte seine Ausbildung zum Holzmechaniker – Fachrichtung Möbel und Innenausbauteile – ausgebildet bei der Firma HABA Group B.V. & Co. KG in Bad Rodach und schloss die Prüfung mit 98 von 100 Punkten ab, das ist die Abschlussnote 1,1. Mit diesem Ergebnis ist Richard Pfeufer unter 409 Prüfungsteilnehmern bundesweit der Beste. Zum wiederholten Mal hat die HABA-Firmenfamilie einen „bundesbesten Azubi“ ausgebildet, zu diesem Erfolg gratuliert die Industrie- und Handelskammer zu Coburg sehr herzlich!

Justin Laux wurde von der Firma Alten GmbH in Coburg ausgebildet und ist mit der Gesamtnote 1,1 und 97 Punkten unter 180 Prüfungsteilnehmern Bayerns bester angehender Technischer Produktdesigner. Andreas Franke wurde von der Firma D+S logistic GmbH, Neustadt bei Coburg, zum Kaufmann für Speditions- und Logistikdienstleistungen ausgebildet. Auch er erreichte die Abschlussnote 1,1 mit 97 Punkten und ist damit bayernbester Azubi unter 912 Prüfungsteilnehmern.

Für die IHK zu Coburg ist es jedes Jahr ein besonderer Anlass, im feierlichen Rahmen die herausragenden Leistungen der besten Azubis zu würdigen. Aufgrund besonderer Einschränkungen in diesem Jahr konnte die Veranstaltung für die drei Leistungsträger im dualen Bildungssystem aber nicht wie gewohnt stattfinden. Die IHK will aber auf jeden Fall den drei neuen, hochqualifizierten Fachkräften öffentlich Aufmerksamkeit zuteilwerden lassen. Dazu hat Präsident Friedrich Herdan zum ersten Mal das Format eines Podcast gewählt. Über dieses Online-Format hielt Präsident Herdan eine Laudatio und gratulierte Richard Pfeufer, Justin Laux und Andreas Franke zu ihren Spitzenergebnissen: „Ihre exzellenten Leistungen verdienen gerade in diesem Jahr höchsten Respekt. Unter außergewöhnlichen Bedingungen haben Sie in Ihrer jeweiligen Berufsbildung bayernweit und bundesweit den besten Abschluss geschafft. Wir, die IHK, Ihre Ausbilder und Lehrer sind stolz auf Ihre Leistungen.“

In diesem Zusammenhang machte IHK-Präsident Herdan deutlich, dass hinter dem Erfolg neben dem vorbildlichen Engagement der jungen Nachwuchskräften vor allem auch die hervorragende fachliche Qualifizierung und individuelle Unterstützung durch die Ausbildungsbetriebe steht. Er dankte den Ausbildern in den Betrieben, den Lehrkräften an den Berufsschulen und den vielen ehrenamtlichen Prüfern: „Sie begleiten junge Menschen professionell und intensiv bei der beruflichen und auch in der persönlichen Entwicklung. Die hohe Qualität unseres weltweit anerkannten, dualen Berufsbildungssystems wäre ohne Sie überhaupt nicht realisierbar.“ IHK-Präsident Herdan appellierte an die Bundes- und Landesbesten, den Rückenwind aus der dualen Bildung und der Auszeichnung zu nutzen. „Starten Sie mit Schwung in ein erfolgreiches Berufsleben. Coburgs Wirtschaft braucht Spitzenkräfte, wie Sie!“

Die Laudatio von IHK-Präsident Friedrich Herdan ist auf der Homepage der IHK zu Coburg unter Ihre IHK - IHK TV - Sonderbeiträge verlinkt.