Kaufmann/-frau im Groß- und Außenhandel

Ausbildungsdauer: 3 Jahre

Arbeitsgebiet
Kaufleute im Groß- und Außenhandel sind in allen Branchen der Wirtschaft bei Unternehmen des Handels oder der Industrie tätig. Ihre Einsatzfelder sind: Einkauf von Waren im In- und Ausland und ihr Weiterverkauf an Handel, Handwerk, Industrie und Dienstleistungssektoren sowie das Anbieten von warenbezogenen Serviceleistungen.

Berufliche Fähigkeiten

  • Kaufleute im Groß- und Außenhandel
  • verkaufen Waren, Service- und Kundendienstleistungen, kalkulieren Verkaufspreise
  • sichern Qualitätsstandards
  • beobachten den Markt und beurteilen die Absatzchancen
  • ermitteln Bezugsquellen, bewerten Angebote und kaufen Waren ein
  • setzen Warenkenntnisse ein
  • planen und führen Einkaufsgespräche
  • informieren und beraten Kunden
  • bearbeiten Reklamationen
  • erarbeiten Marketingmaßnahmen und setzen sie um
  • bearbeiten Kundenaufträge und Zahlungsvorgänge, beurteilen Kreditrisiken
  • werten Kennziffern und Statistiken für die Erfolgskontrolle aus und leiten Maßnahmen daraus ab.
  • Kaufleute im Groß- und Außenhandel mit der Fachrichtung Großhandel
  • planen, steuern und kontrollieren logistische Geschäftsprozesse in Wareneingang, Lager und Warenausgang,
  • wählen Logistikdienstleistungen und setzen sie ein,
  • erfassen Wareneingänge, überwachen Lagerbestände und führen Inventuren durch,
  • nutzen fremdsprachige Informationen und erteilen Auskünfte in einer Fremdsprache.
  • Kaufleute im Groß- und Außenhandel mit der Fachrichtung Außenhandel
  • planen, steuern und kontrollieren logistische Transportprozesse in Zusammenarbeit mit Dienstleistern,
  • führen Devisenkalkulationen durch, auch unter Einbeziehung von Devisentermingeschäften,
  • wenden Außenwirtschafts- und Zollrechtsbestimmungen sowie internationale Handelsklauseln an,
  • schließen internationale Transportverträge ab und wenden außenhandelsspezifische Zahlungsbedingungen an,
  • wickeln Dokumentengeschäfte ab,
  • korrespondieren und kommunizieren in einer Fremdsprache.

Ausbildungsschwerpunkte

  • Das Ausbildungsunternehmen / Stellung, Rechtsform und Struktur
  • Organisations- und Entscheidungsstrukturen
  • Berufsbildung, Personalwirtschaft, arbeitssozial- und tarifrechtliche Vorschriften
  • Sicherheit und Gesundheitsschutz bei der Arbeit
  • Umweltschutz
  • Beschaffung und Logistik
  • Handelsspezifische Logistik
  • Beschaffungsplanung
  • Wareneinkauf
  • Waren- und Datenfluss
  • Warensortiment / Warenversand
  • Vertrieb und Kundenorientierung
  • Marketing
  • Kalkulation und Preisermittlung
  • Verkauf und Kundenberatung
  • Information und Zusammenarbeit
  • Informations- und Kommunikationssysteme
  • Teamarbeit, Kommunikation und Arbeitsorganisation
  • Fremdsprachige Informationen
  • Kaufmännische Steuerung und Kontrolle
  • Buchen von Geschäftsvorgängen
  • Kosten- und Leistungsrechnung, Controlling
  • Zahlungsverkehr und Kredit

Fachrichtung Großhandel:

  • Wareneingang, Warenlagerung und Warenausgang,
  • Warenwirtschaftssystem,

Fachrichtung Außenhandel:

  • Außenhandelsgeschäfte und Auslandsmärkte,
  • Anwenden einer Fremdsprache.