Karriere mit Lehre

„Karriere mit Lehre“ eröffnet beste Perspektiven

 

Liebe Schülerinnen und Schüler, liebe Eltern,

die Duale Berufsausbildung trägt entscheidend zur Innovations- und Wettbewerbsfähigkeit unserer Wirtschaft bei und ist der optimale Einstieg in die Arbeitswelt. Denn mit dem Abschluss in einem anerkannten Ausbildungsberuf hat man beste Perspektiven auf dem Arbeitsmarkt in unserer Region! Das gilt für Real- und Mittelschüler ebenso wie für Absolventen von Fachoberschulen und Gymnasien. Unsere global agierenden, innovationsstarken Coburger Unternehmen bilden in 100 Berufen im gewerblich-technischen und kaufmännischen Bereich aus.

Im gleichen Maße wie die Digitalisierung voranschreitet, nimmt auch der internationale Wettbewerb rund um „Industrie 4.0“ weiter zu. Entsprechend hat sich die Informations- und Kommunikationstechnologie zur strategisch wichtigen Querschnitts- und Schlüsseltechnologie etabliert. Gerade im verarbeitenden Gewerbe hat die Digitalisierung einen tief greifenden Wandel ausgelöst: Im Produktionsprozess kommunizieren Maschinen, Betriebsmittel und Logistiksysteme über Sensoren und Netzwerke miteinander. Damit steigt der Bedarf an Spezialisten und zugleich wachsen Anforderungen an die Mitarbeiter. Der Mensch bleibt also auch in der vernetzten Produktion unverzichtbar zentral und deshalb spielt „Industrie 4.0“ in der dualen Erstausbildung wie in der beruflichen Weiterbildung eine ganz bedeutende Rolle.

Mit Neuordnung der IT-Ausbildungsberufe wurden die erforderlichen Voraussetzungen geschaffen, insbesondere durch Neugestaltung der kaufmännischen Berufe „Kaufmann/-frau für Digitalisierungsmanagement“ und „Kaufmann/-frau für IT-System-Management“ sowie mit neuen, zusätzlichen Fachrichtungen „Daten- und Prozessanalyse“ und „Digitale Vernetzung“ für Fachinformatiker/-innen. Auch die Ausbildung zum/zur IT-System-Elektroniker/-in wurde an die veränderten Anforderungen angepasst. Diese Entwicklungen zeigen, dass unsere international anerkannte Duale Berufsausbildung in der Lage ist, den stetigen Wandel in der Arbeitswelt aufzugreifen und zu gestalten. „Dual“ bedeutet, dass die Ausbildung an zwei Lernorten stattfindet: der praktische Teil im Betrieb, der theoretische Part in der Berufsschule. Dieses erfolgreiche System hat weltweit Vorbildcharakter.

Leider waren in den zurückliegenden Monaten die Angebote zur Berufsorientierung nur sehr eingeschränkt zu realisieren. – Um eine zeitgemäße Vermittlung der Vielfalt an Ausbildungsberufen und typischen Aufgabenbereichen zu ermöglichen, veranstaltet die IHK zu Coburg vom 28. Juni bis 2. Juli 2021 die digitale Ausbildungswoche „Mehr AusBildung machen“, u.a. mit virtuellem Speeddating, IHK-Kompetenzcheck und Azubi-Matching. Und am 1. und 2. Oktober findet unsere IHK-Berufsbildungsmesse wieder als Präsenzveranstaltung im Kongresshaus Rosengarten statt. –

Darüber hinaus ist es für die Berufswahl unverzichtbar, Informationsquellen wie unsere vorliegende IHK-Broschüre „Karriere mit Lehre“ zu nutzen. Im Heft finden Sie einen umfassenden Überblick über die regionalen Ausbildungs- und Aufstiegsmöglichkeiten in Industrie, Handel und Dienstleistung, detaillierte Informationen zur Dualen Berufsausbildung sowie hilfreiche Bewerbungstipps. Außerdem stehen natürlich die Ausbildungsberater der IHK zu Coburg für Fragen und Anliegen zur Verfügung, auch während der Lehrzeit. 

 


(Zum Öffnen auf das Bild klicken)