loading

Private mobile Endgeräte in Unternehmensnetzwerken: Das ist zu beachten

„Bring Your Own Device: Betriebliche Umsetzung, Gefahren und Risiken sowie rechtliche Anforderungen" lautet das Thema der kostenfreien IHK-Informationsveranstaltung am Donnerstag, 19. Oktober, um 14 Uhr, im IHK-Zentrum für Weiterbildung in Coburg. Was zunächst allein mit moderner Unternehmenskultur in Verbindung gebracht wurde, hat sich mittlerweile im alltäglichen Geschäftsleben etabliert: „Bring Your Own Device" (BYOD). BYOD ist die Bezeichnung dafür, private mobile Endgeräte wie Laptops, Tablets oder Smartphones in die Netzwerke von Unternehmen zu integrieren. In der Veranstaltung stellen Experten die Trends im Mobile Device Management vor. Sie informieren über die technischen wie rechtlichen Anforderungen und geben Tipps zu Sicherheitsvorkehrungen im Unternehmen.
Anmeldungen sind möglich bis 13. Oktober bei Markus Vollmuth, Telefon 09561/742656, E-Mail: markus.vollmuth@coburg.ihk.de.

Zertifiziert nach

DIN EN ISO 9001 : 2008