loading

Bayern ist Erfinderland

29 Prozent aller deutschen Patentanmeldungen stammen aus dem Freistaat

Bayern ist Spitzenreiter bei Patenten: Der Anteil des Freistaates an den deutschen Anmeldungen beläuft sich auf 29 Prozent. Diese Zahl veröffentlicht der Bayerische Industrie- und Handelskammertag (BIHK) in der dritten Ausgabe des Reports "Patente in Bayern", der die aktuellen Statistiken aus dem Jahr 2015 zusammenfasst. Insgesamt wurden 2015 13.744 Patente veröffentlicht. Bei der letzten Erhebung lag der Anteil Bayerns bei 26 Prozent.

Die meisten bayerischen Patentanmeldungen kommen aus Oberbayern mit einem Anteil von 44,3 Prozent. Am meisten Patente melden die Unternehmen in den Technologiebereichen "Halbleiter", "Fahrzeugbau" sowie "Medizintechnik" an. Betrachtet man die bayerischen Anteile aller Patente in Deutschland, steht mit 60,5 Prozenz der Bereich "Ventiltechnik" an der Spitze, gefolgt von den Bereichen "Wellen und Kugellager" (53,4 Prozent) und "Halbleiter" (47,7 Prozent).

Den BIHK-Patentreport finden Sie hier.

Sie fragen, wir antworten

>> zum FAQ

In unserem FAQ-Bereich finden Sie Antworten auf die häufigsten Fragen!

Falls Sie dort keine Antwort auf Ihre Frage(n) erhalten sollten, so freuen wir uns auf den Dialog mit Ihnen.

>> zum FAQ-Bereich

Zertifiziert nach

DIN EN ISO 9001 : 2008