loading

Vorgründungs- und Nachfolgecoaching Bayern

In der Vorgründungsphase (vor Gewerbeanmeldung, Übernahme) bieten die bayerischen Industrie- und Handelskammern mit Unterstützung des Bayerischen Staats­ministeriums für Wirtschaft, Infrastruktur, Verkehr und Technologie und der Europäi­schen Union (Europäischer Sozialfonds) in Form des Vorgründungs- und Nachfolge­coachings Bayern ein bezuschusstes Beratungsprogramm für Existenzgründer und Betriebsübernehmer an.

Bereits vor Gewerbeanmeldung begleiten erfahrene Berater/Coaches die Gründer/-innen und Nachfolger/-innen auf dem Weg zur erfolgreichen Umsetzung der Geschäftsidee und unterstützen sie bei betriebswirtschaftlichen Fragen. Soll ein Nebenerwerb zum Haupterwerb ausgebaut werden, kann hier ebenso Unterstützung angeboten werden.

Zuschuss

Im Rahmen des Vorgründungs- und Nachfolgecoaching Bayern werden maximal 70 % des Beraterhonorars bezuschusst, höchstens jedoch 800 Euro pro Tag. Es können maximal 10 Tagewerke gefördert werden.

Antragstellung

Detaillierte Informationen zur Antragstellung und Abrechnung erhalten Sie im Merkblatt "Vorgründungs- und Nachfolgecoaching Bayern".

Dem Antrag sind beizufügen:

  • eine Beschreibung der geplanten Coachingmaßnahme,
  • ein Unternehmenskonzept (Businessplan) sowie
  • der Lebenslauf des Antragstellers.

Alle Antrags- sowie Abrechnungsformulare stehen Ihnen zum Download zur Verfügung.

Berater für Coaching

Nach qualifizierten Beratern können Sie in der KfW Beraterbörse recherchieren. Sie haben die Möglichkeit nach Schwerpunkten, Branchen und Regionen zu selektieren. Hilfestellung sowie ergänzende Informationen bei der Beratersuche kann Ihnen unser Merkblatt "Beraterauswahl"geben.

 

So stellen Sie den Förderantrag richtig

 

Antragsformulare und weitere Informationen

 

So klappt die Abrechnung

Abrechnungsformulare