loading

Der Gewinn im Entdecken einer Fähigkeit

Termin vormerken
Termin:
Zeit: 09:30 Uhr - 16:30 Uhr
Ort: Kleines Seminarhaus
Am Steinbruch 4, 96472 Rödental
gegenüber Schuh Oekler
Art: Seminare

Nutzen / Ziel:

Alexander Fleming entdeckt das Wirken von Penicillin durch einen Zufall. Der heutige Gewinn geht ins Unermessliche. Edward Jenner entdeckt bei Melkerinnen die Fähigkeit an Kuhpocken zu erkranken, aber nicht an Menschenpocken. Auf diese Weise entsteht ein Impfstoff. Eine Seuche der Menschheit verschwindet. Mehr als ein großer Gewinn. Justinus Christian Kerner erforscht die Fähigkeit der Bakterien, wenn Wurst schlecht wird. Er entdeckt Botox, das heute als krampflösendes Mittelverwendet wird und durch dessen Verkauf Millionen erwirtschaftet werden. Peter Wasserscheid erfindet mit einem Team eine neue Technologie, die verspricht die Zukunft des Wasserstoffautos in die Tat umzusetzen.
Noch nicht bekannte Fähigkeiten entdecken, heißt sich die Frage zu stellen, wie gelingt es eine neue Struktur erkennbar zu machen? Stellen wir uns ernsthaft diese Frage, die die Physiker bis zu Werbemanagern umtreibt, dann tauchen weitere Fragen auf, denen wir an die-sem Tag folgen.

Nutzen:

Anhand der Meditationsform Zazen untersuchen Sie persönliche Fähigkeiten, die Ihnen unbekannt sind. Diese unbekannten Fähigkeiten erweitern Ihr Potenzial und somit folgerichtig Ihr Persönlichkeitsbild. „‚Erwachsen werden' heißt für Cavell, ... ‚der Schule entwachsen'. Dieser Lern-prozess – der, wo er wirklich glückt, nicht bloß kognitiv ist, sondern unser Handeln ändert." (Stanley Cavell, 2001, Zeitschrift für Philosophie, Sonderband I, 13) Wach sein, heißt Sehen, was Anderen entgeht. Das bedeutet wie bei Fleming, dass aus dem Sehen, ein Prozess entsteht, an dessen Ende eine neue Fähigkeit steht, die sich in einem Produkt oder Prozess äußern kann.

Beschreibung:

„Die Erfahrung lehrt uns, daß ein bestimmtes Ding etwa die und die Eigenschaft hat, aber sie lehrt uns nicht, daß es gar nicht anders sein könnte." (Werner Heisenberg, Physik und Philosophie, 1978, 72) Fähigkeiten sind offene Bereiche eines Tuns. Diese Bereiche werden näher unter die Lupe genommen, um Lücken, offene Räume, Brücken oder auch Hindernisse erkennen zu können.

Buchempfehlung:

  • Zen und Management, Rients R. Ritskes
  • zen@work, Willigis Jäger/Paul J. Kohtes
Zielgruppe(n):

Alle Leitungsfunktionen, die entscheidend die Thematik Evaluation, For-schung, Qualitätsmanagement und Veränderungsprozesse in einem Be-trieb mitbestimmen und nutzen.


Abschluss: IHK-Teilnahmebescheinigung
Kosten: 195,00 €
Referent: Dr. phil. Ellen Wilmes, Rödental
Ansprechpartner:
  • Dirk Schmidt

    09561/7426-24