loading

Kranken- Rückkehr- und Fehlzeitengespräche richtig führen - sensibler Dialog und Fingerspitzengefühl

Anmelden Termin vormerken
Termin: 03.12.2019 bis 03.12.2019
Verfügbarkeit:
  • noch Plätze verfügbar
Zeit: 08:30 bis 16:30 Uhr
Ort: IHK-Zentrum für Weiterbildung
Schloßplatz 5 a, 96450 Coburg
Art: Seminare

Nutzen / Ziel:

Um Fehlzeiten im Unternehmen zu senken, haben sich Krankenrückkehrgespräche als sinnvolles Instrument der Personalarbeit bewährt. Darüber hinaus stellen sie einen wichtigen Startpunkt zur Reintegration der rückkehrenden Mitarbeiter in den Arbeitsprozess dar. Sie berühren jedoch ein äußerst sensibles Thema. Falsch angewendet erzeugen sie ein Klima von Misstrauen und Angst bei den Mitarbeitern. Richtig angewendet fördern sie erfolgreiche Zusammenarbeit im Team und leisten damit einen nachhaltigen Beitrag zum Unternehmenserfolg.

Nutzen:

  • Sie lernen praxiserprobte Gesprächstechniken für KRG kennen
  • Sie setzen KRG mit Fingerspitzengefühl erfolgreich um
  • Sie erhalten ein wirkungsvolles Instrument zur Reduzierung von Krankheitsursachen im Arbeitsumfeld
  • Psychische Belastungen für Mitarbeiter und Vorgesetzte können abgebaut werden
  • Langzeiterkrankungen können vermieden werden
Beschreibung:

Die Systematik der (Kranken-)Rückkehr- und Fehlzeitengespräche

  • Einblick in die organisatorischen Erfolgsfaktoren für erfolgreiches Fehlzeitenmanagement
  • „Wenn ich krank bin, darf ich nicht arbeiten" – Mythen und Missverständnisse im Krankheitsfall
  • Die Rolle und Aufgabe der Führungskraft bei Kranken- Rückkehr- und Fehlzeitengesprächen
  • Das allgemeine Rückkehrgespräch und Krankenrückkehrgespräch
  • Das Fehlzeitengespräch: Stufe I, Stufe II und Stufe III
  • Zielsetzung, Inhalt und Ablauf sowie Beteiligte der jeweiligen Gesprächsstufe

Grundlagen der Kommunikation für Kranken- Rückkehr- und Fehlzeitengespräche

  • Die besondere Situation im Kranken- Rückkehr- und Fehlzeitengespräch
  • Die Gesprächsvorbereitung: die eigene innere Einstellung überprüfen
  • Gesprächsziele definieren
  • Ich-, Du- und Wir-Botschaften und deren Auswirkungen

Die Gesprächsdurchführung

  • Typische Fehler in der Gesprächsführung aus dem Alltag
  • Grundlagen einer bedachtsamen Kommunikation
  • Auf den Punkt gebracht: gezielte Ansprache der Fehlzeiten und des Anliegens
  • Zielorientierter Gesprächsaufbau
  • Ursachen und mögliche Maßnahmen besprechen
  • Gesprächsprotokollierung
Zielgruppe(n):

Geschäftsführer, Personalleiter und Personalsachbearbeiter, Mitarbeiter in Führungsverantwortung


Abschluss: IHK-Teilnahmebescheinigung
Kosten: 195,00 €
Referent: Ulrike Schmelcher, Personal- Team- Persönlichkeitsentwicklung, Lautertal
Ansprechpartner:
  • Dirk Schmidt

    09561/7426-24
Anmeldeschluss: 19.11.2019

Anmeldung Teilnehmer zu dieser Veranstaltung

* Pflichtfelder

Weiteren Teilnehmer hinzufügen

Rechnung an:


Ihr Weiterbildungsangebot*