loading

Ethischer Hacker – Experte für offensive IT-Sicherheit (IHK)

Termin vormerken
Termin: 08.04.2019
Zeit: Mo – Do 09:00 Uhr bis 17:00Uhr + Eigenstudium Freitag Ende gegen 15:00 Uhr
Ort: IHK-Zentrum für Weiterbildung
Schloßplatz 5 a, 96450 Coburg
Art: Zertifikatslehrgänge

Nutzen / Ziel:

Lernen Sie, wie ein Hacker zu denken. Verstehen Sie deren Absichten und Vorgehensweisen und erfahren Sie durch zahlreiche praktische Übungen, mit welchen Techniken Hacker arbeiten. Nutzen Sie die gewonnenen Kenntnisse, um die Sicherheit Ihrer eigenen Systeme mittels Penetrationstests zu überprüfen, Schwachstellen zu erkennen und sich besser gegen zukünftige Angriffe schützen zu können.
Alle Themenbereiche werden nur soweit absolut notwendig im Frontalunterricht vermittelt. Den Schwerpunkt bilden stets praktische, realitätsnahe und didaktisch durchdachte Übungen in einem eigens entwickelten Hacking-Labor. Dort können Sie alle erlernten Angriffe selbst in einer abgeschotteten Umgebung auf vorbereitete Ziele durchführen.

Beschreibung:

Einführung

  • Grundlagen und Begriffe
  • Motivation, Ziele und Vorgehensweisen von Hackern

Informationsbeschaffung

  • Open Source Intelligence
  • Social Engineering
  • Phishing/Spear Phishing
  • Datendiebstahl/File Carving

Angriffe auf Passwörter

  • Brute-Force
  • Wörterbücher
  • Rainbow Tables
  • Umgehen von Passwörtern unter Windows und Linux

Network Hacking

  • Netzwerkstrukturanalyse
  • Analyse des Netzwerkverkehrs
  • Ausnutzen der Schwachstellen des TCP/IP-Protokollstacks Man-In-The-Middle-Angriffe
  • Umgehung von Firewalls/Tunneling

Webhacking

  • Cross-Site-Scripting
  • SQL-Injection
  • Source Code Disclosure
  • Directory Traversal
  • Offenlegung unverschlüsselter Loginvorgänge
  • Session Hijacking

Application Hacking

  • Buffer Overflows
  • Malware/Trojaner

OpenVAS als Scanner zur Schwachstellenerkennung
Penetration Testing mit Metasploit

Montag, 8. bis Freitag, 12. April 2019

 

5 Tage Vollzeit (56 Unterrichtsstunden)

 

Unterrichtszeiten:
Mo – Do 09:00 Uhr bis 17:00Uhr + Eigenstudium
Freitag Ende gegen 15:00 Uhr

Zielgruppe(n):

Administratoren, IT-Fachkräfte und IT-Verantwortliche, die Vorgehensweisen, Methoden und Techniken von Hackern verstehen wollen, um die Sicherheit der eigenen Systeme überprüfen sowie die Wirksamkeit eigener Abwehrmaßnahmen besser einschätzen zu können.

Voraussetzungen:

Grundkenntnisse jeweils in:

  • IP-Netzwerken
  • Programmierung (einfachen Programmcode in C verstehen), Linux-Konsole
  • WWW, HTML, SQL

Abschluss: IHK-Zertifikat
Kosten: 2.495,00 € Lehrgangsentgelt zzgl. Abschlusstest 195,00 €
Referent: Dennis Busch, stacktrace GmbH, Ebersdorf bei Coburg, Jürgen Haas, stacktrace GmbH, Ebersdorf bei Coburg
Ansprechpartner:
  • Dirk Schmidt

    09561/7426-24
Anmeldeschluss: 01.04.2019