loading

Geprüfte/r Fachwirt/-in im Gesundheits- und Sozialwesen

Termin vormerken
Termin: 04.02.2020
Zeit: 16:30 Uhr
Ort: IHK-Zentrum für Weiterbildung
Schloßplatz 5 a, 96450 Coburg
Art: Infoveranstaltungen

Nutzen / Ziel:

Fachwirte im Gesundheits- und Sozialwesen entwickeln als Experten des Gesundheitsmanagements wichtige Entscheidungsgrundlagen für die wachsenden Kundenansprüche an Einrichtungen im Gesundheits- und Sozialbereich. Mit dieser Fortbildung können zukünftige zentrale Organisations- und Führungsaufgaben in Alten- und Pflegeheimen, Kliniken oder im Reha-Bereich übernommen werden. Als qualifizierter und motivierter Allrounder mit Managementkompetenzen für die neuen Herausforderungen bestens vorbereitet.

Beschreibung:

1. Planen, Steuern und Organisieren betrieblicher Prozesse
2. Steuern von Qualitätsmanagementprozessen
3. Gestalten von Schnittstellen und Projekten
4. Steuern und Überwachen betriebswirtschaftlicher Prozesse und Ressourcen
5. Führen und Entwickeln von Personal
6. Planen und Durchführen von Marketingmaßnahmen

 

Dauer: 2 Jahre, ca. 650 Unterrichtsstunden, berufsbegleitend

Unterrichtszeit: Der Unterricht findet berufsbegleitend an zwei Abenden oder einem Abend und samstags statt

Zielgruppe(n):

Fachkräfte aus allen Bereichen des Gesundheits- und Sozialwesen mit Berufs-
praxis, Akademiker mit sozialwissenschaftlichem bzw. pädagogischem
Abschluss sowie Selbstständige oder Existenzgründer/innen im Gesundheits-
bereich

Voraussetzungen:

1. Eine mit Erfolg abgelegte Abschlussprüfung in einem anerkannten nach dem
Berufsbildungsgesetz oder der Handwerksordnung geregelten kaufmännischen, verwaltenden, medizinischen oder handwerklichen Ausbildungsberuf des Gesundheits- und Sozialwesens und danach eine mindestens einjährige Berufspraxis oder

2. eine mit Erfolg abgelegte Abschlussprüfung in einem bundesrechtlich geregelten Beruf im Gesundheitswesen oder einem dreijährigen landesrechtlich geregelten Beruf im Gesundheits- und Sozialwesen und eine mindestens einjährige Berufspraxis oder

3. ein mit Erfolg abgeschlossenes einschlägiges Hochschulstudium und eine
mindestens zweijährige Berufspraxis oder

4. eine mit Erfolg abgelegte Abschlussprüfung in einem sonstigen anerkannten
Kaufmännischen, verwaltenden oder hauswirtschaftlichen Ausbildungsberuf
und danach eine mindestens zweijährige Berufspraxis oder

5. eine mindestens fünfjährige Berufspraxis

Die Berufspraxis nach Absatz 1 muss inhaltlich wesentliche Bezüge zu den in § 1 Absatz 2 genannten Aufgaben haben. Dabei sind auch ehrenamtliche Tätigkeiten zu berücksichtigen.

Abweichend von Absatz 1 ist zur Prüfung auch zuzulassen, wer durch Vorlage von Zeugnissen oder auf andere Weise glaubhaft macht, Fertigkeiten, Kenntnisse und Fähigkeiten (berufliche Handlungsfähigkeit) erworben zu haben, die die Zulassung zur Prüfung rechtfertigen.

Die aktuell geltende Verordnung über die Prüfung hält das Bundesministerium für Bildung und Forschung zum Download auf seiner Website bereit: www.bmbf.de/intern/upload/fvo_pdf/14-03-26_Fachwirt_Gesundheits-_und_Sozialwesen.pdf


Abschluss: Geprüfte/r Fachwirt/-in im Gesundheits- und Sozialwesen
Kosten: kostenfrei
Referent: Erfahrenes IHK-Dozententeam
Ansprechpartner:
  • Marina Morgenroth

    09561 7426-25
Download: anmeldung_pruefung_2018-11.pdf
anmeldung_lehrgang_und_pruefung.pdf